| Home | Impressum | Datenschutz |
Ein Unternehmen mit Geschichte ...
1958 bekam das Ehepaar Elisabet und Erich Illig die Gewerbeerlaubnis zum Großhandel von Rohprodukten, Schrott und unedlen Metallen. Es wurde auch mit Lumpen und alten Federbetten gehandelt, die anschließend zu Ballen gepresst und an den Großhandel weiterverkauft wurden. Das erste Betriebsgrundstück befand sich im Zentrum von Hannover.

1959 erfolgte bereits der Umzug auf ein größeres Betriebsgelände in der Oststadt Hannovers.

1968 hat sich die Firma Elisabeth Illig Schrott- und Metallhandlung nochmals vergrößert und befindet sich seither in der Hüttenstraße 12 in Hannover-Hainholz. Zwischenzeitlich erhielt das Familienunternehmen auch tatkräftige Unterstützung vonseiten des Sohnes Jochen Illig und seiner Ehefrau Gisela, die für die Buchhaltung zuständig war.

1975 übergab Erich Illig die Geschäftsleitung an seine Frau Elisabet und seinen Sohn Jochen.

1997 konnte das Familienunternehmen nicht mehr weiter unter familiärer Leitung geführt werden. Der erste Pächter Lothar Schubert hat das Unternehmen unter dem Namen E.Illig Schrott- und Metallhandel zehn Jahre lang geführt.

2007 übernahm Jan Wittrock als Pächter die Firma. Sie wird jetzt unter dem Namen illig schrott und metalle am bewährten Standort in Hainholz fortgeführt.

Modernisierungen im Bereich des Fuhrparks und der Arbeitsgeräte sowie der Einsatz von EDV machen den Betrieb fit für die Zukunft. Unser Mitarbeiterstab trägt dafür Sorge, dass sich Stammkunden wie Neukunden bei uns gut beraten und aufgehoben fühlen.

     
Leistungen Wertstoffe Über uns Anfahrt
illig schrott und metalle
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8:00 bis 17:00 Uhr

Samstag
9:00 bis 13:00 Uhr

So erreichen Sie uns


illig schrott und metalle
Inhaber Jan Wittrock e.K.

Hüttenstraße 12
30165 Hannover | Hainholz

Fon 0511 352 12 37
Fax 0511 899 46 44

E-Mail
wittrock@illig-metallschrotte.de


Jetzt NEU: Wir sind auch samstags für Sie da!